Motivation Bildungsreise

Schülerinnen und Schüler der 6B und Gerald Born

Liebe EU-Kommission,

Wir, die Klasse 6B des BRG4 Waltergasse, würden gerne hinter die Kulissen eines ganz normalen Tages in der EU-Kommission schauen. Unser Klassenvorstand hat uns darüber informiert, dass die Möglichkeit bestände, die EU Kommission zu besuchen, und ihre Aufgaben und Funktionen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Interviews von Schüler*innen der Klasse

Ganz besonders sind wir an den Themen Menschenrechte‚ Flüchtlinge und Klimawandel interessiert.

Vor allem ist es uns ein Anliegen, mehr zu erfahren, warum es so schwierig Ist eine EU- weite Regelung für die „Flüchtlingskrise“ bzw. die gerechte Aufteilung der Flüchtlinge zu finden. Auch möchten wir gerne wissen, warum es keine EU-weiten Standards für die Unterbringung und Abwicklung von Asylverfahren gibt. Auch die Einhaltung der Menschenrechte, ist einer der wesentlichen Grundsätze in der Wie hält es eigentlich die EU mit den Menschenrechten? ist nicht die Menschenrechts Charta eine der Grundlagen der EU? Warum gibt es auch innerhalb der EU noch Verletzungen der Menschenrechte? Klimawandel, das ist wohl das Thema, das unsere und die folgenden Generationen am heftigsten treffen wird. Wie kann die EU das Erreichen der Klimaziele vorantreiben? Welche konkreten Pläne gibt es, wird der Klimanotstand ausgerufen? Für uns sind die 3 Punkte, untrennbar miteinander verbunden und werden uns die Jahre und Jahrzehnte beschäftigen.

Zu guter Letzt würden wir uns auch über ein kleines Bisschen Sightseeing in Brüssel freuen.

Schöne Grüße aus Wien

Katharina Krüger, stellvertretend für die Klasse der Klasse 6B

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bewerbe mich mit meiner Klasse für die Bildungsreise am 2. bis 4.Dezember 2019 in Brüssel. Ich gehe in die 10. Schulstufe. Ich kenne den Großteil der EU-Länder. Ich habe erst letzten Sommer im Baltikum gesehen, dass die EU dort Projekte zur besseren Infrastruktur innerhalb der Länder unterstützt und war davon sehr begeistert. Meinem Eindruck nach ist es für die Zukunft der EU-Politik sehr wichtig, dass Jugendliche daran hohes Interesse haben und Entwicklungspotenzial entdecken.

Mein Stolz gilt der Europäischen Union. Ich durfte dieses Jahr bei der Europawahl bereits von meinem Wahlrecht Gebrauch machen. Mir ist die EU sehr wichtig und ich möchte mich für deren Zukunft einsetzen. Deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn ich die Institutionen besser kennenlernen kann, Neues zu lernen und handelnde Personen dahinter zu treffen. Denn es sind die Menschen, die Leben gestalten, die Zukunft verändern wie zuletzt auch die schwedische Schülerin Greta Thunberg gezeigt hat. Die Europäische Union ist wichtig für uns alle und ich will auch in Wien von den Erfahrungen erzählen können. Es wäre eine Bereicherung für mich und meine Klasse an der Bildungsreise teilnehmen zu können.

Freundliche Grüße aus Wien,

Leo Rachbauer, Schüler der Klasse 6B

Liebes Organisationsteam der Bildungsreise nach Brüssel

Ich wurde gerne mit meiner Klasse nach Brüssel fahren, weil ich die EU für eine sehr interessante Vereinigung halte. Ich persönlich bin sehr froh, eine Staatsbürgerschaft zu besitzen, die mich auch zu einer EU Bürgerin macht. Natürlich interessiert mich, was für Vor-und Nachteile dies mit sich zieht. Es würde mich sehr freuen, wenn meine Klasse und ich, die Chance bekämen, uns besser zu informieren und somit unsere eigene Meinungen bilden zu können. Ich persönlich, finde es sehr wichtig, so viel Lebenserfahrung zu sammeln, wie es geht.  Dazu gehört es zu reisen und sich weiterzubilden, und ich wäre sehr dankbar, wenn wir die Chance bekämen, solch eine Erfahrung machen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Soraya Jasch, Schülerin der Klasse 6B

Bildergalerie

Klasse der 6B

Vielleicht interessiert sie noch die Inhalte der folgenden Seiten: KulTOURen in Europa Homepage  Gerald Born Klasse 6B SchülerInnen Sprechstunden Schwerpunkte Unterstufe